• Die 1963 gegründete Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung ist eine private Stiftung des bürgerlichen Rechts zur Förderung der Forschung und Ausbildung auf dem Gebiet der Naturwissenschaften.

  • Seminar im „WE-Heraeus-Hörsaal“ des Physikzentrums Bad Honnef. Die Reihe „WE-Heraeus-Seminare“ ist das Flaggschiff im Förderprogramm der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.

  • Die Stiftung fördert Lehrerfortbildungen zur Teilchenphysik, Quantenphysik oder Astronomie, die z.B. am XLAB in Göttingen durchgeführt werden.

  • Schüler-Observatorium auf dem Dach eines Gymnasiums: An 6 identischen Teleskopen kann eine komplette Klasse Sterne und die Sonne beobachten. Ein Beitrag der Stiftung zum modernen Physikunterricht.

  • Die Stiftung initiiert und finanziert Buchproduktionen zur Verbreitung von Faktenwissen über gesellschaftlich bedeutende Themen (für SchülerInnen) sowie zur Ausbildung von LehrerInnen.
◄ Zurück

WE-Heraeus Physics School: QCD - Old Challenges and New Opportunities

Physikschule 
 
Drucken
Physikzentrum Bad Honnef, Deutschland
Veranstaltung von 24 Sep 2017 bis 30 Sep 2017

Scientific organizers: Dr. R. Schicker, U Heidelberg • Prof. A. Szczurek, Krakow/POL

 

The physics school "QCD - Old Challenges and New Opportunities" is held at the Physikzentrum Bad Honnef,  Sept 24 - 30, 2017. Applications from students and postdocs are encouraged. The participants have the opportunity to propose 15 min talks on their research topic, and are encouraged to present  a poster in the poster session.

 

The school programme consists of invited lectures covering the many facets of QCD, of invited review talks from experiments at the HERA, RHIC, TEVATRON and CERN colliders, and of the participant talks selected for presentation.

 

 

 


KontaktSchicker@physi.uni-heidelberg.de
Webseitehttps://indico.cern.ch/event/614845/overview
VeranstaltungsortPhysikzentrum, Hauptstraße 5, 53604 Bad Honnef, Deutschland
 

Karte